Zum Inhalt background

BOWIS

Das Bodensee-Wasserinformationssystem (BOWIS)

Dieses Informationssystem der IGKB existiert seit dem Jahr 2002. Hierbei werden in einem Geographischen Informationssystem (GIS) Geo- und Messdaten der Länder und Kantone vom Bodensee-EinzugsgebietDownload-Link(PDF-Datei, 1,09 MB) zusammengetragen und in projektbezogene Themen einzelner Fachbereiche der IGKB auch kartographisch umgesetzt. Eine zentrale Datenbank verwaltet die erhobenen Messdaten der IGKB-Messstellen im BodenseeDownload-Link(PDF-Datei, 1,12 MB). Die Daten (IGKB-Überwachungsdaten), werden auf Anforderung kurzfristig über eine Schnittstelle in einem vorgegebenen Datensatzformat (Transferformat) ausgegeben. Anhand ausgewählter Beispiele wird aufgezeigt, wie umfangreich das BOWIS in und mit den Gewässerschutzfachstellen der IGKB vernetzt ist und dabei wesentliche Arbeitsgrundlagen liefert bzw. zur Verfügung stellt.

Das Einzugsgebiet mit seinen über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand 2011) umfasst eine Fläche von ca. 11 500 km². Knapp 50% des Einzugsgebiets liegen über 1 500 m Höhe. Der mittlere Zufluss in den Bodensee beträgt 370 m³/s, wobei die größte Wassermenge der Alpenrhein liefert (230 m³/s).

 

Übersicht der IGKB-Messstellen im BodenseeEinzugsgebiet des Bodensees

nach oben
Sitemap