Zum Inhalt background

Die Teilprojekte von KLIMBO

Das Projekt "Klimawandel am Bodensee" untersuchte die Auswirkungen der vielfältigen Facetten des Klimawandels auf die limnologischen Verhältnisse im See sowie dessen Nutzung als Trinkwasserspeicher. Zu den näher untersuchten Vorgängen zählen:

  • die jahreszeitliche Entwicklung der Schichtung im Bodensee und, damit verbunden, die Mischungsverhältnisse im See.
  • die Erneuerung des Tiefenwassers und die Entwicklung der Sauerstoffverhältnisse am Seegrund.
  • der Wasseraustausch zwischen den einzelnen Schichten des Sees und die Verteilung unterschiedlicher Wasserkörper im See.
  • die Entwicklung von Strömen mit trübem Wasser, die vor allem von den Alpenzuflüssen (Rhein, Bregenzer Ach) nach Hochwasserereignissen in den See fließen; interessant sind hier insbesondere die Auswirkungen dieser Trübeströme beispielsweise auf die Trinkwasserentnahme aus dem See.
  • Prozesse, die im Zuge der Klimaerwärmung in der Flachwasserzone ablaufen und die zur Belastung für die dort besonders empfindlichen Lebensgemeinschaften werden können.
  • der Wärmehaushalt im See; hier werden künftig im Zuge der Energiewende die möglichen Auswirkungen der potenziellen Nutzung des Bodensees als Wärmequelle im Winter sowie als Kältequelle im Sommer mit Hilfe von Wärmepumpen immer wichtiger werden.

Diese Fragen wurden im Rahmen von sechs Teilprojekten angegangen. Als wissenschaftliche "Werkzeuge" dienten dabei gezielte Messkampagnen sowie Simulationsrechnungen. Aber auch Literaturstudien und Vergleiche mit anderen Seen - etwa bei der Wärme- und Kältenutzung - waren wichtige Teile des Forschungsprojekts. 

Koordiniert wurde das von der IGKB beauftragte und im Rahmen des Interreg-IV-Programms von der EU gefördert Projekt KLIMBO vom Institut für Seenforschung (ISF) der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW).

Die sechs Teilprojekte wurden von folgenden Institutionen bearbeitet:

  • Teilprojekt 1
    Thema: Einfluss der klimatischen und hydrologischen Entwicklungen im Einzugsgebiet auf den Bodensee
    Bearbeiter: Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz, Dübendorf/Schweiz (Eawag)
  • Teilprojekt 2
    Thema: Risikobewertung klimatischer Einflüsse auf die Trinkwassergewinnung
    Bearbeiter: Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung (BWV)
  • Teilprojekt 3
    Thema: Modelluntersuchungen zu Klimaeinflüssen auf Wasseraustauschprozesse und Wasserqualität
    Bearbeiter: Ingenieurgesellschaft Prof. Kobus und Partner GmbH, Stuttgart (kup)
  • Teilprojekt 4
    Thema: Modelluntersuchungen zum Wärmehaushalt und zu Auswirkungen von Wärmenutzungen im Bodensee
    Bearbeiter: Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz, Dübendorf/Schweiz (Eawag)
  • Teilprojekt 5
    Thema: Messkampagnen zur Analyse langfristiger Wasseraustauschprozesse
    Bearbeiter: Technologiezentrum Wasser, Karlsruher (TZW)
  • Teilprojekt 6
    Thema: Modellierung hydrodynamischer Prozesse in der Flachwasserzone
    Bearbeiter: Ingenieurgesellschaft Prof. Kobus und Partner GmbH, Stuttgart
nach oben
Sitemap