Zum Inhalt background

Der Name Bodensee

Bodman, ein ganz kleiner Ort am Nordwestende des Sees, wurde im 9. Jahrhundert der Namenspate des Bodensees – genauer die dortige fränkische Königspfalz namens Bodama. Die burgartige Palastanlage, Pfalz genannt, gehörte den Karolingern. Im Laufe der Jahrhunderte wurde aus dem damaligen lateinischen Lacus Bodamicus das deutsche Wort podmensê, das sich über bodmensê, Bodmensee und Bodemsee zum heutigen Bodensee weiter entwickelte. Bei den Römern prägte übrigens noch das Kastell Brigantium (Bregenz) den Namen des Obersees: Lacus Brigantinus. Demgegenüber ist heute Konstanz der Namenspatron für den gesamten See in einer Reihe anderer Sprachen: Lake Constance, Lac de Constance, Lago di Constanza.

nach oben
Sitemap