Zum Inhalt background

Uferrenaturierung

Intakte Flachwasserzonen und Ufergebiete sind für die Selbstreinigung des Sees sowie für viele Tierarten - nicht zuletzt als "Kinderstube" für Fische, Pflanzen und Kleinlebewesen von großer Bedeutung. Bedroht sind diese wertvollen Ökosysteme vor allem durch:

Der Erhalt intakter Uferzonen mit Schilfgürteln sowie die Renaturierung (⇒ "Bucht wird biologisch aktiviert", Seespiegel 5Download-Link(PDF-Datei, 12,37 MB)) verbauter Uferabschnitte gehört seit Jahren zu den wichtigsten Zielen der IGKB.


Uferzone vor Langenargen mit groben Steinblöcken,
vor der Renaturierungsmaßnahme (2000)



Die selbe Uferzone nach der Maßnahme (2001)

nach oben
Sitemap